Salzwasser im Blut

Als junges Start-Up-Unternehmen, gegründet im Mai 2014 in Düsseldorf, fokussiert sich das Nautische Quartier auf Dienstleistungen und Beratungen für die maritime Industrie, technische Produkte und Services für anspruchsvolle Eigner von privaten und kommerziellen Schiffen / Yachten, sowie maritim geprägten Veranstaltungen / Events an Land und auf See. Gesellschafter und Mitarbeiter bringen dazu, neben großer Leidenschaft, langjährige Erfahrungen auf See ein – dazu Professionalität im nautischem Projektmanagement, PR und Marketing, Kurz gesagt: wir haben Salzwasser im Blut!

Zu unseren Kunden und Auftraggebern pflegen wir, ebenso wie zu unseren Manufaktur-Zulieferern und Partnern, ein sehr persönliches Verhältnis. Wir sind der Meinung, nur so höchste Kompetenz zu Ihrem Nutzen anbieten zu können.

Leidenschaft auf SeeDazu haben wir Salzwasser im Blut, und wachsen mit an uns gestellten Aufgaben und eigenen Ansprüchen zu

  • Satellitengestützer Kommunikation auf See,
  • VSAT- / TVRO-Systemen,
  • Funkärztlicher Beratung und Telekonsilen über NQmed und unser Medical Sea Desk am Universitätsklinikum Düsseldorf,
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die maritime Industrie sowie zum
  • Technologie-Transfer See − Land.

Sprechen Sie uns jederzeit gerne dazu an.

Bundeswettbewern "Netze neu nutzen"Mit dem Projekt NQmed bewirbt sich das Nautische Quartier aktuell im Anwendungssektor „Gesundheit“ zum Wettbewerb „Intelligente Vernetzung“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Mit zur Satellitenkommunikation optimierten audivisuellen Telekonsilen auf See, funkärztlicher Beratung für die Sport- und Freizeitschiffahrt sowie durch Not- und Fachärzte digital abrufbaren Anamnesedaten von Skippern und Crews weltweit.

Bundesminister Sigmar Gabriel

Minister Gabriel schreibt dazu:

„Die Digitalisierung geht uns alle an. Sie wird vieles ändern und erleichtern. Welche Chancen bestehen für eine moderne digitale Gesellschaft? Wie nutzen wir die großen Potenziale für die Wirtschaft? Gestalten Sie die Intelligente Vernetzung mit.“

Machen wir, Herr Minister! Hier geht es zum Beitrag.